Bildleiste

Teilnahmebedingungen

Das EU-Schulobst- und -gemüseprogramm wird ab 1. August 2017 vom neuen EU-Schulprogramm abgelöst. Alle Informationen zum neuen EU-Schulprogramm finden Sie ab sofort unter: www.schulprogramm-mlrbw.de


Grundsätzlich kann jede Schule oder Kindertageseinrichtung in Baden-Württemberg am EU-Schulobst- und -gemüseprogramm teilnehmen, sofern folgende Basiskriterien erfüllt sind:

  • die Kinder gehören den unten aufgeführten Zielgruppen an
  • Belieferung durch einen anerkannten Schulfrucht-Lieferanten
  • eine Kofinanzierung der EU-Beihilfe ist gesichert

Informationsblatt zum EU-Schulobst- und gemüseprogramm für das
     Schuljahr 2016/2017


Alle Einrichtungen, die das EU-Schulobst- und -gemüseprogramm umsetzen möchten, müssen sich seit dem Schuljahr 2016/2017 online um eine Aufnahme in das Programm bewerben. Weitere Informationen finden Sie unter Online-Anmeldung.

 

Zielgruppen des EU-Schulobst- und -gemüseprogramms in Baden-Württemberg im Schuljahren 2016/2017 sind:

  • Kindertageseinrichtungen
  • Schulen im Primarbereich (Klassenstufen 1 – 4)
  • weiterführende Schulen mit den Klassenstufen 5 – 8
    (sofern ausreichend Mittel vorhanden sind)


Um den Erfolg des Programms zu gewährleisten werden an die teilnehmenden Einrichtungen bestimmte Anforderungen gestellt:

  • Anbringen des Schulfrucht-Posters im Eingangsbereich der Einrichtung
  • Teilnahme an der Evaluierung des Programms
  • Jede Einrichtung ist verpflichtet, ihre Lehrkräfte bzw. Erzieher/-innen sowie die Eltern der teilnehmenden Kinder auf geeignete Weise über Zweck und Inhalt des EU-Schulobst- und -gemüseprogramms zu informieren.
  • Lehrkräfte bzw. Erzieher/-innen und Eltern sollen auf die Möglichkeit hingewiesen werden, dass auf der Schulfrucht-Homepage (www.schulfrucht-bw.de) weitere Informationen zu finden sind.

Die pädagogische Begleitung spielt für den Erfolg dieses Programmes eine entscheidende Rolle!


Die Einhaltung der Anforderungen wird stichprobenartig überprüft. 

 

Liefermodalitäten

Start der Belieferung sowie Lieferzeitpunkt und -häufigkeit können individuell mit dem Lieferanten vereinbart werden. Die Verteilung der angelieferten Ware muss von der Schule/KiTa selbst organisiert werden. Es ist empfehlenswert, dabei die Kinder einzubinden.

 

Poster

Poster werden den Einrichtungen nach Zulassung automatisch in der Menge zugeschickt, die sie bei der Anmeldung angegeben haben. Bei Verlust oder Beschädigung während des Schuljahrs können Sie hier Ersatz bekommen. Zur Vergrößerung der Poster bitte auf die Ansichtsexemplare rechts klicken.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die MBW Marketinggesellschaft unter 0711-66670 80 oder schicken Sie eine Mail.