Bildleiste

Belieferung Schulen/KiTas

Liefermodalitäten wie Ort, Zeitpunkt und Frequenz werden individuell mit den Schulen bzw. den Kindertagesstätten vereinbart. 

Aufteilung und Verteilung der Früchte werden von der jeweiligen Schule bzw. Erziehungseinrichtung organisiert. Das heißt, eine Vorkonfektionierung der Ware für einzelne Klassen ist nicht erforderlich.

Wichtig ist es, jeweils die Anlage 1 von den Einrichtungen quittieren zu lassen. Zusammen mit den Rechnungen sind diese Grundlage für die Gewährung der Beihilfe.

Schulfrucht-BW